<7/11>                 X

„Wenn ich im Sommer bei meinen Cousins in Slowenien bin, dann bin ich da schon der Deutsche. Klar.
Aber sie merken auch, dass ich mich anstrenge, eben nicht so als dieser Deutsche rüberzukommen, sondern mich zu integrieren. Man muss sich halt immer anstregen dazuzugehören. Wenn die Leute sehen, dass du dir Mühe gibst, dann akzeptieren sie dich auch.“

LUKA GEIKE, *2003

Copyright: Soran Ahmed

Luka Geike hat eine slowenische Mutter und einen deutsch-slowenischen Vater. Er wurde in Novo mesto (Slowenien) geboren und lebte dort bis zum dritten Lebensjahr. Seither lebt er in der Nähe von Frankfurt und bereitet sich zurzeit auf sein Abitur vor. Neben der Schule besucht er noch zusätzlich den slowenischen Kulturverein in Frankfurt, in dem er am slowenischen Unterricht teilnimmt und somit von Deutschland aus über sein Herkunftsland unterrichtet wird und weiterhin einen Bezug zu diesem aufbaut.  Zukünftig möchte er als Ingenieur für Fahrzeugtechnik arbeiten.